Links überspringen
Steuer-Erleichterungen auch für deutsche Fachkräfte!

Steuer-Erleichterungen auch für deutsche Fachkräfte!

Thore Schäck: „Die Senkung der Steuer-Abgaben ist ein sinnvolles Mittel zur Bekämpfung des Fachkräftemangels. Allerdings nicht nur für ausländische, sondern auch für deutsche Fachkräfte.“ Bremen, 10. Juli 2024. Nach Plänen der Bundesregierung sollen ausländische Fachkräfte, die in Deutschland arbeiten, mindestens drei Jahre lang weniger Steuer-Abgaben

Nein zur geplanten Erhöhung der Rundfunk-Beiträge: „Steht in keinem Verhältnis“

Nein zur geplanten Erhöhung der Rundfunk-Beiträge: „Steht in keinem Verhältnis“

Thore Schäck: „Statt mehr Geld einzufordern, sollten sich die Öffentlich-Rechtlichen darauf konzentrieren, den Fokus auf eine ausgewogene Berichterstattung zu legen. Das ist eigentlich ihre Aufgabe – und keine Frage des Geldes.“ Bremen, 26. Juni 2024. Die Höhe der Rundfunkbeiträge erreichte im vergangenen Jahr ein Rekordhoch

FDP Bremen: Geflüchtete Frauen und Kinder verdienen Schutz und Sicherheit

FDP Bremen: Geflüchtete Frauen und Kinder verdienen Schutz und Sicherheit

Thore Schäck: „Kriegsflüchtigen Frauen und Kinder mit Ausweisung ins Kriegsgebiet zu drohen, ist unbarmherzig und rücksichtslos.“ Bremen, 24. Juni 2024. Der Landesgruppenleiter der CSU im Bundestag, Alexander Dobrindt, forderte am Wochenende, arbeitslose Ukrainer wieder in ihr Heimatland zurückzuschicken. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der FDP Bremen,

Überzogene Mindestlohn-Forderungen sind Wahlkampf-Populismus und gefährden Arbeitsplätze

Überzogene Mindestlohn-Forderungen sind Wahlkampf-Populismus und gefährden Arbeitsplätze

Thore Schäck: „15 Euro Mindestlohn zu fordern erhöht die Kosten für Unternehmen und damit auch für Verbraucher, hilft Angestellten aber nicht. Das ist nichts weiter als billiger Wahlkampf-Populismus von Scholz und Co. Viel wichtiger und sinnvoller für Unternehmen und Arbeitskräfte wären Senkungen von Steuern und

Kapitulation vor jungen Räubern? Rot-Grün-Rot muss kriminelle Flüchtlinge unter Kontrolle kriegen

Kapitulation vor jungen Räubern? Rot-Grün-Rot muss kriminelle Flüchtlinge unter Kontrolle kriegen

Thore Schäck: „Eine Kapitulation gegenüber Räubern und Gewalttätern darf niemals eine Option sein. Der Senat muss jetzt geschlossen gegen kriminelle Flüchtlinge vorgehen.“ Bremen, 10. Mai 2024. Die Chefin des Bremer Landeskriminalamts, Petra van Anken, warnt vor einem Anstieg der Kriminalität im Sommer. Innensenator Mäurer sieht

Bremen-Nord im Würgegriff der Gewalt: Zahl der Straftaten in allen Bereichen deutlich gestiegen.

Bremen-Nord im Würgegriff der Gewalt: Zahl der Straftaten in allen Bereichen deutlich gestiegen.

Michelle Woelke: „Immer mehr Raub, immer mehr Einbrüche und der deutliche Anstieg bei den Körperverletzungen sind das Ergebnis einer rot-grün-roten Politik, die Bremen-Nord scheinbar aufgegeben hat.“ Bremen, 22. April 2024. Sowohl im Land Bremen, als auch im Stadtbezirk Bremen-Nord ist die Zahl der Straftaten im

Tempo 50 muss bleiben: „Langen Jammer“ nicht zur Schleich-Route machen!

Tempo 50 muss bleiben: „Langen Jammer“ nicht zur Schleich-Route machen!

Thore Schäck: „Einen so wichtigen, knapp drei Kilometer langen Abschnitt, mit einer Tempo-30-Begrenzung zur Schleich-Route zu machen, wäre eine Entscheidung mit fatalen Folgen für Pendler, Anrainer und Lieferanten.“ Bremen, 15. April 2024. Morgen Abend berät der Beirat Borgeld über die Forderung einiger Anwohner, den sogenannten